Der Lichtkörper Prozess





Eigenschaften:
 
TICHO dient zur Unterstützung im Lichtkörper-Prozess.

Beschreibung:
 
Gott sagte: "Es werde Licht" und es wurde Licht und es war gut so. Licht ist die stärkste Kraft im Transformations Prozess. Schwinge Deinen Körper ein auf eine neue Licht-Frequenz.  Lass es "Licht" werden auf der Erde, sei im Licht.

Gehe den Weg der Transformation im Vertrauen, gib Dich hin und zweifle nicht. Lass es geschehen. Strahle im göttlichen Licht und Du wirst in einem anderen Lichte gesehen.

 

Bildergebnis für lichtkörper

Der Lichtkörper Prozess

Die Energie Steigerungen während des Evolution Sprungs bewirkt eine komplexe Systemumstellung des Körpers sowie der Psyche.

Der Transformation  Prozess, was unumgänglich für die spirituelle Entwicklung der Erde ist, einschlieslich aller Erdbewohner, verursacht etliche körperliche Beschwerden und psychische Veränderungen.

Körperliche Symptome können sein: 

Mangelnde Leistungsfähigkeit des Körpers - er will Ruhe, Ruhe und nochmals Ruhe, denn der Transformation Vorgang kostet ihn wirklich viele Kräfte! Er ist mit einer Grossbaustelle zu vergleichen und auf einer solchen lässt es sich nun mal nicht besonders gemütlich leben… Gib dem Körper alles, was ihm gut tut und schmeckt!

Müdigkeitsattacken bis hin zur bleiernen Schwere „Entweder ich lege mich sofort hin oder ich falle um." Bitte hinlegen und ein Nickerchen machen!! 

Kopfschmerzen, speziell im Scheitelbereich und an der unteren Peripherie (Hinterkopf). Die Schmerzen können ein Druckgefühl sein oder/und stichartig Schmerzen an bestimmten Stellen, ein „Gipskopf-Gefühl", ein Watte im Kopf Gefühl etc. - eher bisher nicht gekannte Empfindungen. Rechte und linke Gehirnhälfte verbinden sich – stell Dir vor, wenn wir unser gesamtes Gehirn nutzen können!!

Schwindelgefühle, Kreislaufstörungen

Steifer Nacken und Schultern, ausgelöst durch die enormen Energiemengen (Photonenenergie), die durch den Kopf (Kronen Chakra) hereinkommen und sich einen Weg in den Körper bahnen wollen (ATMEN!!),

Kreuzschmerzen, Ischias Probleme Schulterverspannungen

Gelenkschmerzen, Sehnen- und Muskelschmerzen Ganzkörperschmerzen

Haut-Irritationen und Jucken Herzrhythmusstörungen, Herzrasen auch diese sind nur temporär – wenn nicht, dann ist der Doc gefragt. 

Stichartige Beschwerden in der Brustmitte auf Herzhöhe und am Solarplexus.

Grippeartige Symptome sind auch meist Transformation Erscheinungen, speziell wenn man noch zu sehr „im Stress" ist und sich zu wenig Ruhe gönnt - sobald das Wochenende da ist oder der Urlaub, liegt man flach…

Sehstärke- Veränderungen z.T. stark schwankende Sehstärke.

Gewichtszunahme oder -abnahme möglichst jetzt keine strengen Diäten machen, der Körper braucht das Essen und öfter auch Zucker für das Gehirn.

Zeitweise Übelkeit wie in der Schwangerschaft, flaues Magengefühl, Sodbrennen. Durchfälle und Verstopfung im Wechsel.

Pelzige Zunge, Geschmackssinn und Appetit verändern sich.

Galle, Leber, Nieren und Drüsen, der Körper hat viel mit Entgiftung zu tun und über die Drüsen wird das gesamte Körper-System umgestellt, Viel (Leitungs-)Wasser trinken!

Übersäuerung basisch ernähren und basische Präparate zu sich nehmen.

Schwitzen und andere Wechseljahr-Symptome, die auch alte und ganz junge Menschen erleben, ebenso Männer! Es helfen keine einschlägigen Medikamente!

Psyche, Geist und Seele: 

Depressive Zustände, die oft nur tageweise auftreten, jedoch oft allgemeine

Freudlosigkeit, Lustlosigkeit .  

Allgemeines Desinteresse bis hin zur Lethargie. Akzeptieren, dass es jetzt so ist und sich nicht verrückt machen und irgendwelchen Leistungsansprüchen genügen wollen - das macht nur unglücklich und bringt nichts.

Gedächtnisverlust: Ein Symptom, von dem wir oft glauben, es wäre ein vorzeitiges Alters -symptom - ist es mitnichten, auch ganz junge Leute sind davon betroffen. 

Ebenso wie von dem Schwinden des Zeitgefühls: „war es gestern - oder vor einem halben Jahr?"… Genau, das weiß man einfach nicht mehr, außer man nimmt den Kalender zu Hilfe. (Diese „Zeitlosigkeit" hat eine Funktion: Sie hilft uns, im JETZT zu bleiben, was außerordentlich wichtig ist, weil wir nur im JETZT bei uns sind und die Vergangenheit hinter uns lassen, sowie uns keine Gedanken oder gar Sorgen über die Zukunft machen, was zur Zeit sinnloser ist denn je, denn sie wird ganz anders sein, als das, was wir bisher kennen!).

Eingeschränkte Denkfähigkeit Sinn Fragen aller Art Was tue ich hier eigentlich? Was ist wirklich der Sinn (meines) des Lebens?  

Sich selbst fremd sein Plötzlich weiß man nicht mehr, wer oder was man eigentlich ist, beim Blick in den Spiegel schaut einem ein fremdes Wesen an - ATMEN und sich selbst ohne Bewertungen oder Vorstellungen, wer man sei, einfach nur fühlen.

Schnelle Erschöpfung bei Tätigkeiten, die man nicht gerne macht, Alltags-Pflichten werden zur echten Herausforderung - man schafft nur mehr einen Bruchteil dessen, was früher noch locker zu bewältigen war. Man mag für Pflichten oder Verpflichtungen nicht mehr „funktionieren" - es wird immer anstrengender, das zu tun und verschafft keine Befriedigung mehr. Unnötige Arbeit abbauen und den Haushalt auch mal sich selbst überlassen. Urteile abbauen, wie ordentlich es auszusehen hat.

Die Begeisterung für viele Dinge ist verschwunden - für berufliche und private Aktionen, für ehedem geliebte Tätigkeiten, für Treffen mit Leuten, für Vieles, womit man sich identifiziert und wohlgefühlt hat - es schwindet oder ist bereits gegangen…man fühlt sich dadurch „irgendwie tot". Einfach annehmen, dass es eben jetzt so ist - nur in ein leeres Gefäß kann ein neuer Inhalt eingefüllt werden und das ist das, was jetzt ansteht.

Grössere Freude an ganz kleinen Dingen, z.B. an einem Wassertropfen, der in der Sonne glitzert - es gibt so viel mehr davon, viel in die Natur gehen und Gewahrsein üben, das macht glücklich.

Keine Lust mehr auf Dramen Streitigkeiten und Recht haben müssen, interessieren einen nicht mehr so wie früher. Kurzfristig kann es eine künstliche Vitalität und das Gefühl des Lebendig seins erzeugen, aber das hält nicht lange an und befriedigt nicht mehr wirklich. Wir steigen gerade aus den menschlichen Dramen aus - sie waren nur ein Spiel, das zu Ende geht, weil wir alles schon kennen und daran nicht mehr wachsen können.

Gefühle, die man bisher nicht an sich kannte das kann ein Wohlgefühl, ein innerer Frieden sein oder Wut, Zorn, Ohnmachts-Gefühl usw. Alles einfach nur erlauben und als ein Teil seines Ganzen anerkennen – dabei nicht urteilen! Es gibt keine „bösen" Gefühle!  

Hochkommen von alten Erinnerungen die gespeicherten Traumatas und schmerzlichen Erlebnisse melden sich, auch wenn man sie schon vergessen glaubte. Diese Dinge wollen einfach nur entlassen werden, damit wir unbelastet in ein neues Leben gehen können. Nicht wegschieben, sondern die Gefühle, die da sind ALLE anschauen und dann (für immer) gehen lassen.

Intoleranz gegenüber Menschen, die „negativ" denken, abfällige Äußerungen gegenüber ihren (engsten) Mitmenschen aussprechen und „Schwarzmalerei" betreiben (Mütter - sie nerven wirklich!!!) Nach dem Zusammensein mit solchen Menschen ist man müde und erschöpft. Wieder zu sich selbst kommen und tief ATMEN Große Menschenmassen und Supermarkt-Einkäufe sind immer schwerer zu ertragen - meist folgt große Müdigkeit und Muskelverspannung. Einkaufen gehen reduzieren, ausser es macht wirklich Spaß! Diese Auflistung ist nicht vollständig und die Symptome treten bei jedem Menschen in unterschiedlicher Form auf!
Es ist zur Abklärung, ob eine Erkrankung vorliegt oder nicht, immer ärztlicher Rat einzuholen! 


Die Phase des Übergangs

von Diana Cooper

aus „2012 – Die Welt nimmt Kurs auf das neue goldene Zeitalter"

2012 bis 2032: Die Phase des Übergans, in der sich die Natur, unser Bewusstsein und alle Bereiche unseres Lebens grundlegend wandeln werden.

2032 und danach: Das „Neue Goldene Zeitalter", in dem die Weisheit von Atlantis auf die Erde zurückkehren wird.

Bis zum Jahr 2032 werden viele Menschen in der Lage sein, die Energiefelder anderer Menschen zu sehen oder sie zumindest zu spüren. Deshalb wird alles sehr offensichtlich sein und es wird sehr schwierig werden, andere Menschen zu täuschen.

Die alten Seelen, die bis 2032 geboren werden, bereiten sich gegenwärtig darauf vor, stark, weise, fürsorglich, kooperativ und erleuchtet auf die Welt zu kommen, damit sie aufrichtig für das höchste Wohl aller Wesen wirken können. 

Das Gemeinschaftsleben wird vollkommen anders sein als unter unseren gegenwärtigen politischen Strukturen, sodass es für unser heutiges Bewusstsein fast unvorstellbar ist. Ich wollte dieses Kapitel ursprünglich „Regierungen und Führerschaft" nennen, aber Kumeka hat mich gebeten, das Wort Regierungen zu streichen, da damit die Vorstellung von Kontrolle verbunden ist und es so etwas bis 2032 nicht mehr geben wird. Es wird keine Machtpyramide mehr geben und keine politischen Führer. Alle werden im Interesse des Gemeinwohls zusammenarbeiten und Entscheidungen werden vollkommen automatisch entstehen.

Da sich im Jahr 2032 die Energie der meisten Menschen im fünfdimensionalen Frequenzbereich befinden wird, werden diese erkannt haben, dass es kein „wir" und kein „die anderen" gibt, sondern nur „wir" und „uns". Auf allen Kontinenten werden die Gemeinschaften einander willkommen heissen und sich gegenseitig unterstützen. Auf der ganzen Welt werden wir Technologien und neue Ideen austausche. Überall werden die Menschen im Interesse des Gemeinwohls zusammenarbeiten und so gemeinsam eine neue Welt erschaffen.

  

In Gemeinschaften, Ländern und auf der ganzen Welt werden die Menschen gemeinsam etwas erschaffen und Mitschöpfer Gottes werden. Alle Entscheidungen werden zum Wohle aller Wesen getroffen werden.

 

Eine Übung 

Damit wir uns auf die neuen höheren Energien einstimmen können, müssen wir üben, die neuen damit verbundenen Eigenschaften zu leben. Praktizieren Sie also Zusammenarbeit. Erschaffen Sie gemeinsam mit anderen etwas, wie klein es auch sein mag. Treffen Sie erleuchtete Entscheidungen. Jedes Mal, wenn Sie das tun, wird die Möglichkeit, dass alle Menschen so handeln, konkreter.